Pressemitteilungen - 2016

Datum: 1. Februar 2016

USV-Anlagen von Eaton übertreffen die Anforderungen der bevorstehenden Änderungen an der internationalen Richtlinie zur USV-Sicherheit

Achern... Nach einer Reihe von strengen Tests bestätigte Eaton, dass die aktuellen Produkte zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) nicht nur bereits die Anforderungen der bevorstehenden Änderungen an der internationalen Norm IEC 62040 Uninterruptible Power Systems (UPS) - Part 1:General and Safety Requirements for UPS erfüllen, sondern sogar übertreffen. Dies bedeutet, in Kombination mit dem umfassenden Verständnis der Industriebelange, dass das Energiemanagement-Unternehmen Managern aus der IT-Branche und Rechenzentren qualifizierte Ratschläge geben kann, um die Betriebssicherheit sicherzustellen und die Betriebskontinuität zu gewährleisten.

„Aufgrund der Änderungen an der Norm IEC 62040 ist es zwingend erforderlich, dass USV-Hersteller entweder einen Wert für den zulässigen Kurzzeit-Bemessungsstrom (Icw) oder für den bedingten Bemessungskurzschlussstrom (Icc) bei ihren Produkten angeben“, so Janne Paananen, Technology Manager bei Eaton. „Dies stellt eine willkommene Entwicklung dar, weil es bei der Konstruktion von Energiesystemen, die selbst unter extremen Fehlerbedingungen immer noch sicher betrieben werden können, darauf ankommt, auf zuverlässige Informationen über diese Werte zurückgreifen zu können. Jedoch übertreffen die aktuellen Fehlerstrompegel in realen Anlagen die in den Änderungen aufgelisteten erforderlichen Bemessungen für „Icw“ und „Icc“ in der Regel. Es ist wichtig, dass Konstrukteure dies bei der Auswahl von Produkten beachten, sodass sichergestellt ist, dass die Bemessungen des Produkts die Fehlerstrompegel der Anlage übertreffen und sie deshalb sicher in der Installation verwendet werden können.“

Damit die Norm erfüllt wird, müssen USV-Anlagen mit einem angegebenen Wert von 10 kA oder höher für „Icc“ oder „Icw“ im Labor mit einer vorgeschriebenen Stromstärke, die an den Eingangsklemmen der USV abgenommen wird, und mit einem Kurzschlussstrom an den Ausgangsklemmen der USV geprüft werden. Über den gesamten Test muss die USV sicher betrieben werden, ohne dass Fehlerlichtbögen entstehen oder Flammen hervorschlagen. Das Produktdesign von Eaton unterliegt bereits sehr strengen Sicherheitsstandards und so konnten gute Ergebnisse erzielt werden, die die Mindestanforderungen übertroffen haben.

Der durch die neue Norm abgedeckte zulässige Kurzzeit-Bemessungsstrom (Icw) ist der Strom, der ohne Schaden über einen kurzen Zeitraum entnommen werden kann. Der Bemessungskurzschlussstrom (Icc), der in der Regel verwendet wird, beispielsweise bei Absicherung der USV durch eine Sicherung, ist der voraussichtliche Kurzschlussstrom, dem widerstanden werden kann, bis die Kurzschlussschutzeinrichtung auslöst. Die Bemessungen richten sich nach den Pfaden mit niedriger Impedanz der USV, in der Regel ein statischer Schalter mit entsprechenden Komponenten wie beispielsweise Sicherungen, Schaltern und Induktoren, die beim Betrieb im Bypass- oder Line-Interactive-Modus verwendet werden. Die Anforderungen gelten für jeden individuellen Bypass-Stromkreis, einschl. der internen Wartungs-Bypass-Stromkreise.

Besuchen Sie www.eaton.eu/powerquality , um mehr über die Lösungen von Eaton zu erfahren. Für die neusten Nachrichten folgen Sie uns doch auf Twitter @EatonIT oder besuchen Sie unsere Eaton EMEA Data Centres LinkedIn-Seite.

Über Eaton
Eatons Geschäftsbereich Elektrotechnik ist weltweit führend bei Produkten und Engineering-Dienstleistungen zur Energieverteilung, sicheren und unterbrechungsfreien Stromversorgung, Maschinen- und Gebäudeautomatisierung, Anlagen- und Motorschutz, Beleuchtungs-, Sicherheits- und Kabelmanagement sowie Komponenten für raue Umgebungsbedingungen und explosionsgefährdete Bereiche. Mit seinen globalen Lösungen ist Eaton bestens aufgestellt, um Antworten auf die derzeit wichtigsten Herausforderungen im Energiemanagement zu geben.

Eaton ist ein Energiemanagement Unternehmen und erzielte im Jahr 2015 Umsätze in Höhe von 20,9 Mrd. US-Dollar. Eaton bietet energieeffiziente Lösungen, die seinen Kunden dabei helfen, elektrische, hydraulische und mechanische Energie effizienter, sicherer und nachhaltiger zu nutzen. Eaton beschäftigt etwa 97.000 Mitarbeiter und beliefert Kunden in mehr als 175 Ländern. Weitere Informationen finden Sie unter www.eaton.com.

Informationen
2019
2018
2017
Presseanfragen:
Bitte wenden Sie sich für Eaton Power Quality Presseanfragen direkt an:
 
Jasmin Dichmann
Marketing Manager IT Channel DACH
Tel.: +49 (0)228-602 4375
Email: JasminDichmann@Eaton.com